Vom Arzt verordnet, von der Krankenkasse unterstützt

Rehasport

seit 8 Jahren

Wir bieten Rehasport nach § 44 Sozialgesetzbuch IX an. Wir verfügen als einziges Fitnesstudio im Landkreis über entsprechend ausgebildete Übungsleiter und die notwendigen Räumlichkeiten.

Wir bieten vorübergehend ab dem 10. Mai 2021 folgende Reha-Kurse für Euch an!

Montags

8:15 – 9:00 Uhr
16:30 – 17:15 Uhr

Dienstags

10:15 – 11:00 Uhr
17:15 – 18:00 Uhr

Mittwochs

9:15 – 10:00 Uhr

17:15 – 18:00 Uhr

Das „Fitamin“ freut sich sehr, Euch nach der uns so langen auferlegten Zwangspause, begrüßen zu dürfen, um Eurer Gesundheit Gutes zu tun!
Solltet Ihr Fragen haben, zögert nicht, so schreibt uns gerne eine E-Mail: info@fitamin-wellness.de

Leider haben wir nicht von allen Reha-Sportlern eine E-Mail-Adresse. Seid so lieb, wenn Ihr jemanden aus dem Reha-Sport kennt, informiert ihn doch über unsere Wiederaufnahme des Reha-Sports! Vielen lieben Dank.

Herzlich Eure Susi und Fitamin-Team

Was gilt zu beachten

Bei Vorliegen von Symptomen, wie z.B. Fieber, Husten, Schnupfen und/oder grippeähnlichen Symptomen dürfen Teilnehmer*innen nicht am Reha-Sport teilnehmen

Ein Nachweis über einen tagesaktuellen Schnelltest/Impfung ist NICHT erforderlich

Beim Betreten und Verlassen des Studios eine Gruppenbildung vermeiden – Abstand 1,5 m einhalten –

Beim Betreten und Verlassen des Studios ist eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen und auf den Weg zum Übungsraum

Bei Studioeintritt sind die Hände desinfizieren

Die Nutzung der Umkleiden ist nicht erlaubt – im Trainingsgewand und Sportschuhen erscheinen

Einen eigenen Stift mitbringen zur Unterschriftsleistung der Teilnehmerbescheinigung

Eine eigene Trainings-Matte kann mitgenommen werden, kein MUSS

Ein großes Badehandtuch als Unterlage für die Matte mitbringen und ein Händehandtuch als Trainingsequipment

Während dem Reha-Kurs ist keine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen

Distanzregeln während dem Reha-Sport-Kurs einhalten (1,5 m) & Körperkontakt meiden

Hygieneregeln einhalten (Nießetikette, richtiges Händewaschen und anschließend Hände desinfizieren)

Nach der Nutzung sämtlichen Trainingsequipments sind die Kontaktflächen sorgfältig zu desinfizieren

Festlegung der Gruppengröße von 15 Reha-Kursteilnehmern, gemäß Auflagen

Nach Kursende sind die Hände zu desinfizieren

Ausgang erfolgt über Aerobic Terrasse (keine Gruppenbildung)

Anmeldung für den Reha-Sport

Eure Teilnahme evtl. Absage am Reha-Sport bucht Ihr wie gehabt über die MySports App (hieß zuvor: NoExcuse App)

 

Per E-Mail: info@fitamin-wellness.de

Was ist Rehasport

Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen (wie z.B. bei Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat bzw. an der Wirbelsäule – Gelenkbeschwerden, Arthrose, Osteoporose, Morbus Bechterew, Multiple Sklerose oder auch Inkontinenz und Übergewicht…) in Betracht kommen. Er ist individuell auf den körperlichen Leistungszustand der Betroffenen abgestimmt. Die Erfahrung zeigt, dass durch ein langfristig angelegtes Training eine deutliche Verbesserung der Beschwerden zu erzielen ist. Regelmäßige sportliche Betätigung wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung zur Rehabilitation gefördert. Unsere Leistungen sind von allen Kostenträgern (gesetzliche Krankenkassen, gesetzliche Unfallversicherungsträger und Träger der gesetzlichen Rentenversicherung) anerkannt und die Kostenübernahme nach Bewilligung gesichert. Die Qualität wird durch den Behindertensportverband, die betreuenden Ärzte und die qualifizierten Übungsleiter sichergestellt. Art und Intensität des Rehabilitationssports wird anhand der Verordnung in enger Abstimmung zwischen Ärzten und den zertifizierten Übungsleitern bestimmt. Rehasport ist unabhängig von einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

Ziel des Rehasports

Ziel des Rehasportangebotes ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewusstsein aufzubauen und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu lebensbegleitendem Sporttreiben motiviert werden.

Norbert Grimm

Beschwerdefrei durch Rehasport

Mit Beschwerden in der Halswirbelsäule und akuten Schmerzen im Lendenwirbelsäulenbereich suchte ich meinen Arzt auf.
Nach der Diagnostik teilte mir mein Arzt mit, ich solle dringend mit Ausgleichsbewegung zu meiner Alltagsbelastung beginnen und verordnete mir den Rehasport.

Meine Entscheidung den Rehasport im Fitamin fit by Susanne durchzuführen resultierte aus der überaus freundlichen und vor allem kompetenten Beratung der Inhaberin Susi. Mit zwei regelmäßigen Besuchen beim Rehasport, vom Arzt verordnet, konnte ich bereits nach zwei Wochen feststellen, dass meine Beschwerden viel leichter geworden sind.

Ich hätte ja nie gedacht, dass meine Rückenbeschwerden innerhalb kürzester Zeit durch gezielte Kräftigungs- und Mobilisationsübungen und fleißiges Dehnen meine Lebensqualität so schnell verbessert. Endlich kann ich meinen Beruf schmerzfrei wieder ausüben.

Mit voller Begeisterung über die gesundheitliche Verbesserung, entschied ich mich auch gleich im Fitamin einen Kennenlernmonat auszuprobieren. Denn mein Rehasportleiter Maxi sowie auch Susi wiesen mich daraufhin, dass ein solides Krafttraining im Dr. Wolff-Rückenzirkel und der Reha-Zirkel zu einer noch besseren Kräftigung der Muskulatur führt. Mittlerweile ist der Kennenlernmonat um und bin begeistert. Nicht nur weil meine Beschwerden verschwunden sind, sondern ich mich absolut in der familiären Atmosphäre des Fitamin sehr wohl fühle und die professionelle Betreuung auf der Trainingsfläche mir hervorragend hilft, korrekte Übungen auszuführen. Mit diesen positiven Erfahrungen, entschied ich mich gleich ein Leben lang weiterzumachen. Ich kann dies nur jedem weiterempfehlen.